FREUNDESKREIS ASYL Rheinfelden

Wer wir sind

Im Frühsommer 2005 fanden sich Privatpersonen zusammen, um sich des Schicksals von Flüchtlingen in Rheinfelden anzunehmen, da es in Rheinfelden eine Staatliche Gemeinschafts-unterkunft für Asylbewerber gibt. 2014 erhielt der Freundeskreis Asyl den Bürgerpreis der Bürgerstiftung der Stadt Rheinfelden.
Alle Beteiligten verbindet der Wunsch, sich für die Menschenrechte und die Verbesserung der Lebensumstände der Flüchtlinge einzusetzen. Jede/r tut dies nach ihren/seinen Möglichkeiten.
Die Motivation zur Mitarbeit hat dabei unterschiedliche Wurzeln. Es besteht eine gute Zusammenarbeit mit dem Runden Tisch "Mitgemischt", dem Ausländerbeirat der Stadt Rheinfelden, der Migrationserstberatung des Diakonischen Werkes, dem Beauftragten für Asyl des Kirchenbezirks Markgräflerland und dem Jugendmigrationsdienst Rheinfelden von der Caritas. Weiterhin bestehen gute Kontakte zu den sozialen Einrichtungen von Stadt und Landkreis.

 

Ziele und Aufgaben  

     ►     Annäherung und Verständigung zwischen Flüchtlingen, Bürgerinnen und

             Bürgern

     ►     Vermittlung von Kontakten

     ►     Gesprächsangebote und Informationen zur Bewältigungn des Alltags in

             Deutschland

     ►     Öffentlichkeitsarbeit

     ►     Orientierungshilfe im Asylverfahren

     ►     Unterstützung der Asylbewerber/innen in der Wahrnehmung ihrer Rechte

             gegenüber Institutionen

     ►     Hilfe bei der Rückführung oder Weiterwanderung

     ►     Angebote für und Aktivitäten mit Flüchtlingen

 

Aktivitäten

     ►     Öffentlichkeitswirksame und informative Aktionen wie z.B. Mahnwachen,

             Unterschriftensammlungen,Gottesdienste, Ausstellungen, Demonstrationen           

     ►     Begleitungen/Patenschaften von Einzelpersonen und Familien etc.

     ►     Veranstaltungen für und mit Flüchtlingen

     ►     Deutschkurse

     ►     Frauengruppe

     ►     Hausaufgabenbetreuung

     ►     Unterstützung von "Kirchenasylen"

     ►    Kleidersammlung: Die Heimleitung in der Schildgasse unterhält inzwichen eine eigene                 Kleiderkammer, die Kleiderspenden entgegen nimmt. Weitere Informationen hierzu

            unter Mitarbeit & Kontakt

            

Organisation

Der Freundeskreis Asyl

     ►     ist ein Zusammenschluss ehrenamtlich engagierter Personen für die Belange

             der Flüchtlinge in Rheinfelden

     ►     arbeitet selbstbestimmt: jede/r entscheidet selbst, wie viel und in welchem Bereich

             sie/er sich engagiert

     ►    arbeitet zusammen mit dem Beauftragten des Ev. Kirchenbezirks Markgräflerland für

            Asyl

     ►     unterstützt die Arbeit der Migrationsberatung des Jugendmigrationsdienstes

     ►     kooperiert mit verschiedensten Institutionen z.B. Kirchen, Landkreis, Stadt

     ►     wird unterstützt von der Migrationsberatung der Diakoni

     ►     verzichtet auf formale Mitgliedschaft und einem Mitgliedsbeitrag

 

 

Schüler der Realschule demonstrieren gegen die Abschiebung eines Klassenkameraden und seiner Familie. In dieser Zeit entstand der Freundeskreis Asyl.

Freundeskreis Asyl Rheinfelden | 2005 - 2016